Kirchen-/Katholikentage

98. Katholikentag in Mannheim (16.–20. Mai 2012)

Programm der HuK in Kooperation mit LSGG, NkaL und queerhandicap (PDF, 460 kB)

 

Du bist eingeladen und willkommen!

Plakat des KatholikentagsWir laden Dich herzlich ein zum 98. Deutschen Katholikentag in Mannheim vom 16. bis 20. Mai 2012. Er steht unter dem Motto: „Einen neuen Aufbruch wagen”. In den biblischen Impulsen werden wir hören, ob und wie Gott und Mensch einen neuen Aufbruch zueinander wagen. Der Katholikentag sowie das HuK-Zentrum sind zu Gast in Mannheim, der größten Stadt im Erzbistum Freiburg, wo sich der beschauliche Neckar in die Rheinebene ergießt. Der Rhein verbindet die Bundesländer Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz; die eng beisammen liegenden Städte Ludwigshafen, Mannheim und Heidelberg sind das Zentrum des Rhein-Neckar-Raums.

Höhepunkt unseres Programms ist jeweils ein Gottesdienst, den wir gemeinsam mit dem Netzwerk katholischer Lesben und den Lesbischwulen Gottesdienstgemeinschaften feiern werden. Zu allen unseren Veranstaltungen laden wir Menschen mit Behinderung herzlich ein. Mehrere Veranstaltungen führen wir gemeinsam mit der Gruppe queerhandicap e. V. durch. Das HuK-Zentrum ist teilweise barrierefrei. Die Veranstaltungsräume sind barreierfrei. Gebärdendolmetscher/-innen sind leider nicht vorhanden. Die Räume, in denen die großen Veranstaltungen stattfinden, sind mit Induktionsschleifen ausgestattet.

Zahlreiche Veranstaltungen wird es im Themenzentrum Homosexualität und Kirche („HuK-Zentrum”) geben. Das HuK-Zentrum wird im Mannheimer Stadtzentrum im Elisabeth-Gymnasium untergebracht sein (68159 Mannheim, Quadrat D7, Nr. 8, Eingang gegenüber Quadrat C8, Nähe Haltestelle Rathaus, Anreise ab Mittwoch, 16.00 Uhr). Das HuK-Zentrum ist barrierefrei.

 

Mannheim – Begegnung – Dialog

KoordinationskreisImmer wieder erklärte das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) in den letzten Monaten, die katholische Kirche dürfe „der Vielfalt nicht mit Angst begegnen”. Katholikinnen und Katholiken wünschen einen neuen Aufbruch in ihrer Kirche. Das ist das Motto des Katholikentags in Mannheim. Wir als christliche Lesben, Schwule, Bisexuelle und Trans* freuen uns sehr, dass der Katholikentag zu einer Kultur des offenen, sensiblen und konstruktiven Dialogs in der Kirche beitragen möchte.

Unsere Ökumenische Arbeitsgruppe lebt seit 35 Jahren nach dem Motto „Vielfalt ist Gewinn”. Sie lebt Ökumene und erwartet sie nicht erst in der Zukunft. Sie fördert den Dialog von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Trans* untereinander und mit allen christlichen Kirchen.

50 Jahre nach Beginn des Zweiten Vatikanischen Konzils erwarten viele Menschen, dass die Kirche sich als Zeichen des Heils auch für lesbische Frauen, schwule Männer, Bisexuelle, Trans* und alle, die mit ihnen verbunden sind, erweist. Sie suchen nach einer Gemeinschaft, die sie im Glauben stärkt, die ihre Hoffnung wach hält und sie zur Liebe ermutigt. Diese Liebe kann nur von einer dienenden Kirche gelebt werden. In einer solchen Kirche ist für Ausgrenzung kein Platz.

Mannheim als Ort des Katholikentags wurde auch als Ort für den Auftakt im Dialog zwischen dem Kirchenvolk und den Bischöfen gewählt. Zu Beginn dieser Gespräche wurde festgestellt, die Situation Homosexueller in der Kirche müsse irgendwie thematisiert werden. Katholische Lesben, Schwule, Bisexuelle und Trans* erwarten und erhoffen von ihrer Kirche Zeichen des Respekts und eine Einladung zum vorbehaltlosen Gespräch. Weil jedes Gespräch die Gesprächspartner verändert, hoffen wir, dass der Katholikentag Mannheim zu einem Ereignis und einem Ort des Aufbruchs wird.

 

Du brauchst eine Übernachtung?

Im HuK-Zentrum kannst Du im barrierefreien Gemeinschaftsquartier übernachten: in einem Klassenraum der Schule. Bring Schlafsack und Iso-Matte mit. In begrenztem Maße können wir Privatquartiere vermitteln. Die Übernachtung für Teilnehmende mit Behinderung sprechen wir einzeln mit jeder und jedem konkret ab: Schreib alles, was wichtig ist, in das Anmeldeformular.

 

Du hilfst mit?

Im HuK-Zentrum werden wir viele Gäste begrüßen, die unsere Veranstaltungen besuchen. Das bedeutet auch viel Arbeit. Wir bitten Dich um Deine Unterstützung. Bitte teile uns auf dem Anmeldezettel mit, in welchem Bereich wir mit Deiner Mitarbeit rechnen können. Bei der Ankunft trägst Du Dich in eine Liste ein für die Zeiten, zu denen Du Dich engagierst. Vielen Dank!

 

Finanzielle Unterstützung

Hannchen-Mehrzweck-StiftungDie Hannchen-Mehrzweck-Stiftung unterstützt unsere Veranstaltungen finanziell.

Besucher: 1476869