Ökumenische Arbeitsgruppe Homosexuelle und Kirche (HuK) e. V.

Was wir wollen

Regenbogenflagge vor Kirche

Wir, die Ökumenische Arbeitsgruppe Homosexuelle und Kirche (kurz: „HuK”), wollen die volle Teilhabe von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Trans* und Queeren (LGBTQs) am kirchlichen und gesellschaftlichen Leben. Als Zeuginnen und Zeugen der befreienden Botschaft von Bibel und persönlicher Gotteserfahrung arbeiten wir

 

 

Neuigkeiten

23.10.2016 Doch kein Schlusslicht! Segnungsbeschluss der Sächsischen Landeskirche

Und die Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens bewegt sich doch. Kirchliche Segnungen homosexueller Paare sollen künftig im Einzelfall möglich sein. Für Außenstehende etwas überraschend sagte Landesbischof Rentzing, es gebe „innerhalb der Kirchenleitung seit langem eine Mehrheit für eine weitgehende Segnungsregelung“. Die Ökumenische Arbeitsgruppe Homosexuelle und Kirche begrüßt den Mut der sächsischen Kirchenleitung, der theologischen Überzeugung dieser Mehrheit eine Tat folgen zu lassen, die biblisch gut fundiert ist. Die Gruppe sieht den Segnungsbeschluss als ersten Schritt in die richtige Richtung.

Weiterlesen …

06.10.2016 Anmeldung für den Newsletter online

Die HuK wird in Kürze ihren ersten Newsletter versenden. Eine Anmeldung ist über die entsprechende Seite möglich.

Weiterlesen …

04.10.2016 Neue Vertretung Christlicher Regenbogengruppen gegründet

Christliche LSBTTIQ*-Gruppen aus ganz Deutschland haben eine neue Vertretung gegründet: das Regenbogenforum – Christliche LSBTTIQ-Gruppen in Deutschland.

Weiterlesen …

Besucher: 1182471