Ökumenische Arbeitsgruppe Homosexuelle und Kirche (HuK) e. V.

Was wir wollen

Aufgehende Saat 40 Jahre HuK

Wir, die Ökumenische Arbeitsgruppe Homosexuelle und Kirche (kurz: „HuK”), wollen die volle Teilhabe von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Trans* und Queeren (LGBTQs) am kirchlichen und gesellschaftlichen Leben. Als Zeuginnen und Zeugen der befreienden Botschaft von Bibel und persönlicher Gotteserfahrung arbeiten wir

 

 

 

Neuigkeiten

27.04.2017 Lieben, glauben, kämpfen. 40 Jahre Ökumenische Arbeitsgruppe Homosexuelle und Kirche (HuK) e.V.

Eine der ältesten und großen Gruppen von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Trans*-Men­schen (LSBT) in Deutschland wird 40: die Ökumenische Arbeitsgruppe Homosexuelle und Kirche (HuK). Die Gruppe, die im Juni 1977 beim Evangelischen Kirchentag in Berlin gegründet wurde, schaut auf zahlreiche markante Punkte ihrer Arbeit und blickt nach vorn. Gefeiert wird wiederum beim Kirchentag: am Samstag, den 27.5. um 19 in der Pfingstkirche in Berlin-Friedrichshain.

Weiterlesen …

26.04.2017 Buchvorstellung: Aufgehende Saat – 40 Jahre HuK

„Aufgehende Saat – 40 Jahre Ökumenische Arbeitsgruppe Homosexuelle und Kirche” ist der Titel des Buches, das die HuK anlässlich ihres 40-jährigen Bestehens beim Kohlhammer-Verlag herausgibt. Wir konnten 27 Autorinnen und Autoren innerhalb und außerhalb der HuK dafür gewinnen, das Buchprojekt mit einem Beitrag zu unterstützen.

Weiterlesen …

04.04.2017 Christliche Potentiale für Trans*/Inter* und ihre Angehörigen*

„Siehe, wer ich war, wer ich bin und wer ich sein werde!” – Ein Seminar für trans* und intergeschlechtliche Menschen sowie deren Lebenspartner*innen, Eltern, Kinder, Freundinnen und Freunde, die an einer persönlichen Auseinandersetzung mit Geschlechtervielfalt und christlicher Spiritualität interessiert sind.

Weiterlesen …

Besucher: 1354533